Allgemeine Geschäftsbedingungen

Diese allgemeinen Bedingungen regeln die Rechte und Pflichten im Zusammenhang mit der Nutzung der auf der Website www.lovybook.com angebotenen Dienstleistungen.

1. Einführung

1.1 Geltungsbereich und Gültigkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Geltung: Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von Lovybook, contact@lovybook.com, sowie die durch diese AGB als verbindlich erklärten externen Bestimmungen, insbesondere die Erklärung zum Datenschutz und das Vertragsverhältnis zwischen Lovybook und seinen Mitgliedern.

Bestätigung und Änderung dieser AGB : Das Mitglied bestätigt diese AGB jedes Mal, wenn es sich auf der Plattform einloggt. Lovybook behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit zu ändern und die aktuellste Version auf Lovybook zu veröffentlichen. Wesentliche Änderungen werden dem Mitglied rechtzeitig vor ihrem Inkrafttreten angekündigt. In dieser Botschaft erinnert Lovybook an die Möglichkeit, Widerspruch einzulegen. Widerruft das Mitglied nach Erhalt dieser Information die Gültigkeit der neuen AGB nicht, gelten die geänderten AGB als angenommen.

1.2 Lovybook-Plattform

Lovybook stellt seine Plattform den registrierten Mitgliedern als Plattform für das Angebot und den Erwerb von Waren und Dienstleistungen (nachfolgend „Produkte“) zur Verfügung. Der Einfachheit halber bezeichnen wir in diesen AGB den Anbieter eines Produkts als „Verkäufer“, den Käufer eines Produkts als „Käufer“ und den Erwerb eines Produkts als „Kauf“ oder „Buy“.

1.3 Grundprinzipien

Eigenverantwortliche Nutzung : Auf der Plattform können die Mitglieder autonom und eigenverantwortlich Verträge miteinander abschließen. Solche Verträge sind nur für den Verkäufer (oder Händler) und den Käufer bindend und befähigend. Die Erfüllung des Vertrages liegt in der alleinigen Verantwortung des Händlers oder des Verkäufers und des Käufers.

Rechtlicher Status von Lovybook : Lovybook ist keine Partei von Verträgen, die zwischen Mitgliedern auf seiner Plattform abgeschlossen werden. Lovybook, seine Vertreter, Mitarbeiter und Hilfspersonen sind in keiner Weise und in keiner Weise verantwortlich für die Risiken, die mit der Aushandlung und dem Abschluss von Geschäften verbunden sind, noch für Schäden, die daraus entstehen. Lovybook ist nicht verpflichtet, das Verhalten seiner Mitglieder oder Händler bei der Nutzung der Plattform zu kontrollieren. Insbesondere ist Lovybook berechtigt, aber nicht verpflichtet, die von seinen Mitgliedern oder von seinen Händlern auf seiner Plattform veröffentlichten Angebote, Texte und Abbildungen in irgendeiner Weise auf ihre Rechtmäßigkeit oder Zulässigkeit hin zu überprüfen. Dies gilt insbesondere auch für das von den Mitgliedern in eigener Verantwortung genutzte Mitglieder- und Händlerbewertungssystem.

Kein Nutzungsrecht :Es besteht kein Recht auf Registrierung, Mitgliedschaft, Nutzung der Plattform oder Anspruch auf Lovybook-Dienstleistungen. Insbesondere kann Lovybook jederzeit die Registrierung verweigern, ein Mitglied ausschließen, die Nutzung verbieten oder einen Dienst löschen.

1.4 Definitionen

Mitglied : Ein Interessent wird mit seiner Anmeldung, d.h. mit der Angabe der erforderlichen persönlichen Daten und der Annahme dieser AGB, „Mitglied“ der Plattform. Lovybook kann zusätzliche Informationen anfordern und/oder überprüfen oder darauf verzichten. Registrierung und Mitgliedschaft sind kostenlos.

Angebot : Der Begriff „Angebot“ bedeutet, in eigener Verantwortung und nach eigener Vorstellung ein Produkt auf der Plattform zu veröffentlichen mit dem Ziel, dieses Produkt zu verkaufen. Die von Lovybook vorgeschlagenen Angebote können verschiedene Formen haben, darunter :

  • Festpreisangebote :Die Veröffentlichung von Produkten mit einem Festpreis durch den Verkäufer stellt ein verbindliches Angebot für den Direktverkauf des Produkts an die Person dar, die ein Gebot bis zu dem genannten Festpreisbetrag abgibt.
  • Kleinanzeigen : Der Verkäufer kann einen Käufer für sein Produkt suchen, indem er eine Kleinanzeige in der gewählten Kategorie veröffentlicht. Sie braucht die Bedingungen der Transaktion nicht bereits zu erwähnen, sie dient lediglich der Kontaktaufnahme. Die Verhandlungen über die Bedingungen und Konditionen sowie der Vertragsabschluss finden zwischen dem Verkäufer und dem Käufer außerhalb der Plattform statt. Die Kleinanzeige ist daher eine unverbindliche Verhandlungsgrundlage.

2. Mitgliedschaft

Zweck : Voraussetzung für den Verkauf und Kauf von Produkten auf der Plattform und für die Nutzung der damit verbundenen Funktionen der Website sowie der passwortgeschützten Bereiche auf den genannten Seiten (insbesondere des persönlichen Kontos) ist die Registrierung als Mitglied. Um als Mitglied die volle Funktionalität der Plattform nutzen zu können (insbesondere uneingeschränkt kaufen und verkaufen zu können), sind verschiedene Verifizierungsschritte erforderlich bzw. können erforderlich sein (z.B. Eingabe eines per E-Mail zugesandten Aktivierungscodes).

Registrierung und Mitgliedschaft sind kostenlos. Die Mitgliedschaft ist persönlich und nicht übertragbar.

Mindestanforderungen an die Mitgliedschaft : Nur natürliche oder juristische Personen mit uneingeschränkten Bürgerrechten können Lovybook beitreten. Personen unter 16 Jahren können nicht Mitglied bei Lovybook sein. Die im Anmeldeformular einzutragenden Daten müssen vollständig und jederzeit korrekt sein und grundsätzlich folgende Angaben enthalten: vollständiger Vor- und Nachname, Geburtsdatum, aktuelle Hauptwohnsitzadresse, Telefonnummer, gültige E-Mail-Adresse. Bei der Registrierung einer Firma muss der Name der Kontaktperson sowie der vollständige Firmenname angegeben werden. Bei Änderungen ist das Mitglied verpflichtet, die notwendigen Korrekturen unverzüglich in seinem persönlichen Benutzerzentrum vorzunehmen, so dass die Angaben stets vollständig und richtig sind. Lovybook kann jederzeit zusätzliche Informationen für bestimmte Funktionen anfordern und/oder Überprüfungen durchführen oder auf diese verzichten. Der Benutzername, den das Mitglied bei der Registrierung wählt, darf nicht obszön, herabwürdigend oder beleidigend sein und darf keine Informationen über eine E-Mail-Adresse oder eine Website enthalten oder die Rechte Dritter verletzen.

Beginn der Mitgliedschaft auf Lovybook : Die Mitgliedschaft beginnt mit dem Versand der Bestätigungs-E-Mail durch Lovybook, nachdem sich das Mitglied registriert und die AGBs akzeptiert hat.

Beendigung der Mitgliedschaft durch ein Mitglied : Ein Mitglied kann seine Mitgliedschaft jederzeit per E-Mail an contact@lovybook.com beenden. Die Bedingungen für eine solche Beendigung sind wie folgt :

  • Das Konto des Mitglieds muss ausgeglichen sein, d.h. es darf kein Guthaben zugunsten von Lovybook vorhanden sein.
  • das Mitglied keine Produkte mehr auf Lovybook zum Verkauf anbietet.

Wenn eine dieser Bedingungen nicht erfüllt ist, ist die Kündigung nicht gültig. Lovybook bestätigt die Kündigung durch eine E-Mail an das Mitglied und sperrt das entsprechende Konto.

Beendigung der Mitgliedschaft durchLovybook : Lovybook ist berechtigt, ein Mitglied aus sachlichen Gründen, insbesondere bei Nichteinhaltung der AGB, jederzeit auszuschließen (d.h. seine Mitgliedschaft zu beenden), ihm die Nutzung zu untersagen oder einen Dienst zu löschen, ohne dass das betreffende Mitglied irgendwelche Ansprüche gegen Lovybook geltend machen kann. Lovybook ist berechtigt, ein Mitglied vorübergehend zu sperren oder dauerhaft auszuschließen, wenn es wahrscheinlich erscheint, dass ein anderes bereits gesperrtes oder ausgeschlossenes Mitglied (z.B. Familienmitglieder oder Mitbewohner) Transaktionen über dieses Konto abwickelt oder wenn der begründete Verdacht besteht, dass das Mitglied die Rechte Dritter verletzt hat. Im Falle eines Ausschlusses bleiben die Kosten für Schließung, Veröffentlichung und Publikationsoptionen sowie etwaige Mahnkosten und Entschädigungen geschuldet. Ausgeschlossene Mitglieder dürfen sich ohne vorherige Zustimmung von Lovybook nicht erneut als Mitglieder auf der Lovybook-Website registrieren, weder unter ihrem eigenen Namen noch unter einem anderen. Im Falle der Nichteinhaltung dieser Klausel wird Lovybook dem Täter einen Betrag von CHF 100 in Rechnung stellen.

3. Verpflichtungen der Mitglieder

Geheimhaltung von Zugangsdaten : Das Mitglied ist jederzeit verpflichtet, das persönliche Passwort und den Aktivierungscode, den Lovybook ihm per Post zugesandt hat oder den es selbst erstellt hat, geheim zu halten und niemals an Dritte weiterzugeben oder Dritten den Zugriff darauf zu ermöglichen.

Technische Eingriffe : Die Verwendung von Mechanismen, Software oder anderen Systemen, die das ordnungsgemäße Funktionieren der Website stören könnten, ist verboten. Die Mitglieder sind nicht befugt, Maßnahmen zu ergreifen, die zu einer inakzeptablen oder übermäßigen Belastung der Infrastruktur von Lovybook führen könnten. Mitglieder sind nicht befugt, von Lovybook generierte Inhalte zu blockieren, zu ersetzen oder zu modifizieren oder in irgendeiner Weise störend in die Lovybook-Website einzugreifen.

Geistige Eigentumsrechte Dritter: Die Inschriften, Texte und Illustrationen, die ein Mitglied in irgendeiner Form auf der Plattform veröffentlicht (Produktbeschreibung, Bewertungen, …) oder die es auf andere Weise auf der Plattform kommuniziert, dürfen die geistigen Eigentumsrechte Dritter nicht verletzen. Das Mitglied ist berechtigt, auf dieser Website nur Fotos und Texte zu veröffentlichen, die es selbst aufgenommen bzw. geschrieben hat oder deren Verwendung vom Rechteinhaber genehmigt wurde.

Persönlichkeitsschutzrechte Dritter :Die Inschriften, Texte, Kommentare und Illustrationen, die ein Mitglied in irgendeiner Form auf der Plattform veröffentlicht oder die es auf andere Weise auf der Plattform kommuniziert, dürfen in keiner Weise die Persönlichkeitsrechte Dritter verletzen. Insbesondere dürfen sie nicht beleidigend, obszön, verleumderisch, unwillkommen, herabwürdigend, erniedrigend oder der Ehre, dem Ruf usw. schaden.

Publikationsrichtlinien : Beiträge, Texte und Abbildungen, die ein Mitglied in irgendeiner Form auf der Plattform veröffentlicht (Produktbeschreibung, Bewertungen, unter „Fragen“ eingegebene Texte usw.) oder sonst wie auf der Plattform kommuniziert, dürfen die Persönlichkeitsrechte Dritter nicht verletzen. Insbesondere dürfen sie nicht beleidigend, obszön, verleumderisch, unwillkommen, herabwürdigend, erniedrigend oder der Ehre, dem Ruf usw. schaden. Mit der Veröffentlichung Ihrer Anzeige und Ihrer Kommentare auf Lovybook halten Sie sich an unsere Richtlinien und die folgenden gesetzlichen Bestimmungen :

  • Schweizerisches Strafgesetzbuch (DSG)
  • Bundesgesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG)
  • Bundesgesetz über das Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (URG)
  • Bundesgesetz über den Datenschutz (DSG)
  • Standards für den Schutz der Privatsphäre (insbesondere Artikel 28 des Schweizerischen Zivilgesetzbuches)
  • Bundesgesetz über den Kulturgütertransfer (KGTG)

Wir behalten uns das Recht vor, jede Anzeige, die gegen unsere Richtlinien verstößt, zu bearbeiten, um Missbrauch zu verhindern und Inhalte zu erhalten, die für unser allgemeines Publikum geeignet sind. Dazu gehören Menschen aller Altersgruppen, Rassen, Religionen und Nationalitäten. Daher können alle Anzeigen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen, sofort und ohne Vorankündigung entfernt werden.

Mit der Veröffentlichung einer Anzeige auf unserer Website erklären Sie sich mit der folgenden Erklärung einverstanden : Ich stimme zu, die alleinige Verantwortung für den Inhalt der Kleinanzeigen und Kommentare zu übernehmen, die ich auf dieser Website veröffentliche. Ich werde den Eigentümer dieser Website nicht für Verluste oder Schäden an mir selbst oder anderen verantwortlich machen, die direkt oder indirekt aus den von mir hier veröffentlichten Anzeigen resultieren..

Indem Sie eine Anzeige auf unserer Website aufgeben, erklären Sie sich ferner mit den folgenden Richtlinien einverstanden :

  • Es wird keine grobe oder unangemessene Sprache toleriert. Anzeigen, die gegen diese Regel verstoßen, können sofort und ohne Vorwarnung gelöscht werden. Wenn es sich um eine bezahlte Anzeige handelte, wird keine Rückerstattung gewährt.
  • Es werden keine rassistischen, hasserfüllten oder anderweitig beleidigenden Kommentare toleriert.
  • Keine Werbung für Aktivitäten, die nach Schweizer Recht illegal sind.

Jede Anzeige, die lediglich als Testveröffentlichung, als Witz oder anderweitig unaufrichtig oder unwahr erscheint, unterliegt der Löschung. Wir behalten uns das letzte Wort darüber vor, welche Anzeigen, wenn überhaupt, gegen diese Richtlinien verstoßen.

Verbotene Einlagen : Lovybook ist berechtigt, jederzeit, nach eigenem Ermessen und ohne sich rechtfertigen zu müssen, das Angebot bestimmter Produkte und Produktgruppen auf seiner Plattform zu untersagen. Wenn eine Insertion aufgrund von Verboten gelöscht wird, werden die Publikationskosten nicht erstattet.

Nichteinhaltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch ein Mitglied : Lovybook ist berechtigt, eine Verwarnung an ein Mitglied auszusprechen, wenn greifbare und glaubwürdige Beweise dafür vorliegen, dass das Mitglied gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßen hat. Insbesondere ist Lovybook berechtigt, ein Mitglied zu verwarnen, wenn greifbare und glaubwürdige Beweise dafür vorliegen, dass dieses Mitglied freiwillig seinen vertraglichen Verpflichtungen gegenüber einem anderen Mitglied nicht nachgekommen ist.

4. Verpflichtung des Verkäufers

Verfügungsgewalt über das angebotene Produkt : Der Verkäufer darf nur Produkte anbieten, die er in der Lage und befugt ist, zum Verkauf anzubieten. Dies bedeutet insbesondere, aber ohne darauf beschränkt zu sein, dass der Nutzer im Rahmen eines Verkaufs oder Tausches die Fähigkeit und die Berechtigung hat, dem Käufer vollständig und kostenlos Besitz und Eigentum zu übergeben ; dass er befugt ist, einen Gegenstand zur Vermietung zu geben ; dass er zur Übergabe eines Rechts berechtigt ist. Während der Zeit, in der ein Produkt auf Lovybook zum Verkauf angeboten wird, ist der Verkäufer nicht berechtigt, das Produkt anderweitig zum Verkauf anzubieten oder Dritten Rechte an dem Produkt einzuräumen.

Kein Anbieten von verbotenen Produkten zum Verkauf : Es ist verboten, Produkte anzubieten, deren Anbieten, Anbieten zum Verkauf, Kauf, Übergabe oder Verwendung gegen gesetzliche Bestimmungen oder gegen die guten Sitten verstößt. Lovybook behält sich ferner das Recht vor, ein Angebot jederzeit zu löschen und die zuständigen Behörden oder betroffene Dritte zu informieren, unabhängig davon, ob das Produkt auf der allgemeinen Verbotsliste steht oder nicht.

Wahrheitsgemäße und vollständige Informationen über das zum Verkauf angebotene Produkt: Der Verkäufer ist verpflichtet, wahrheitsgemäße, nicht irreführende und nicht unfaire Informationen über das Produkt, das er zum Verkauf anbietet, sowie über die Zahlungs- und Lieferbedingungen zur Verfügung zu stellen. Er hat insbesondere darauf zu achten, dass er auf etwaige Mängel des Produkts oder der Verpackung hinweist. Der Verkäufer ist verpflichtet, sein Produkt in der entsprechenden Produktkategorie von Lovybook anzubieten.

Bezahlung für Featured Ad : Die Veröffentlichung von Artikeln auf Lovybook ist grundsätzlich kostenlos, es sei denn, das Mitglied entscheidet sich für die Nutzung der Anzeigenwerbung. In diesem Fall wird ein Betrag von CHF 3.90 in Rechnung gestellt. Die Zahlung von Forderungen oder Krediten ist 14 Tage nach Ausstellung fällig. Die Zahlungsaufforderung wird über contact@lovybook.com versandt, vorausgesetzt, dass die Summe der Forderungen 14 Tage nach der Ausstellung der ältesten Forderung mindestens 1,01 CHF beträgt. Eine umsatzsteuerkonforme Quittung wird nach Bezahlung der Gebühr ausgestellt und kann in der Gebührenübersicht heruntergeladen werden.

Zahlungsweise : Es ist möglich, Lovybook mit den unten aufgeführten Zahlungsmethoden zu bezahlen. Bei einigen Zahlungsmethoden kann eine Einlieferungsgebühr von CHF 4.50 anfallen.

  • Zahlung per Kreditkarte (Mastercard, Visa oder American Express) ● Zahlung per Apple Pay
  • Bezahlung via Internet E-Banking (kostenlos mit der von Lovybook zur Verfügung gestellten ESR-Nummer, sonst CHF 4.50 Schreibgebühr
  • Bezahlung am Bank- oder Postschalter (CHF 4.50 Schreibgebühr).

Rückerstattung der Werbekosten : Werbekosten sind nicht erstattungsfähig. Die Stornierung eines Angebots von Lovybook wegen Nichteinhaltung der Verkaufsregeln berechtigt Sie nicht zu einer Rückerstattung der Werbekosten. Die Werbekosten bleiben fällig und nicht erstattungsfähig im Falle einer versehentlichen Online-Stellung oder Löschung des Angebots durch den Verkäufer.

5. Beziehung zwischen Verkäufer und Käufer

Lovybook übernimmt keine Verantwortung für die Einhaltung des Prinzips von Treu und Glauben zwischen den Mitgliedern bei Transaktionen, die auf seiner Plattform getätigt werden. Insbesondere übernimmt Lovybook keine Verantwortung für die Einhaltung der zwischen den Mitgliedern bestehenden vertraglichen Verpflichtungen.

Verbindlichkeit des Angebots des Verkäufers : Solange kein Angebot gegen das Angebot des Verkäufers abgegeben wurde, ist der Verkäufer berechtigt, sein eigenes Angebot zu löschen und es folglich zurückzuziehen. Sobald ein Angebot in Bezug auf sein Angebot gemacht worden ist, ist der Verkäufer an dieses Angebot gebunden.

Form des Angebots : Das Angebot kann nur in der dafür vorgesehenen Maske und auf der Seite der entsprechenden Kategorie veröffentlicht werden. Angebote, die in anderer Form, insbesondere per E-Mail, veröffentlicht werden, sind nicht gültig und müssen unberücksichtigt bleiben.

Vertragsabschluss : Wenn der Käufer den vom Verkäufer angezeigten Kaufpreis akzeptiert, kommt automatisch und unverzüglich ein Kaufvertrag zwischen den Parteien zu den folgenden Bedingungen zustande :

  • Bedingungen des Verkäufers : Der Inhalt des abgeschlossenen Vertrages beruht auf der vom Verkäufer erstellten Produktbeschreibung (einschliesslich Ergänzungen, z.B. vom Verkäufer veröffentlichte Angaben), den von ihm definierten Bedingungen und den vor Vertragsabschluss zwischen den beiden Parteien getroffenen Vereinbarungen. Als Gegenleistung für die Zahlung des Kaufpreises ist der Verkäufer verpflichtet, dem Käufer den Besitz und das Eigentum an dem Produkt frei von Belastungen und Rechten Dritter zu gewähren. Diesbezügliche Haftungsausschlüsse sind nicht zulässig, werden nicht anerkannt und sind daher nicht Teil des Vertragsinhalts, der Auswirkungen der Lovybook-Werbekosten des Verkäufers auf den Käufer. Der Preis versteht sich immer inklusive Mehrwertsteuer, es sei denn, der Verkäufer liefert die Ware direkt aus dem Ausland an den Käufer. In diesem Fall ist der Verkäufer verpflichtet, auf eventuell anfallende Zusatzkosten wie Mehrwertsteuer, Zölle usw. deutlich hinzuweisen.

  • Produktbeschreibung : Die Produktbeschreibung ist Vertragsbestandteil, d.h. der Verkäufer garantiert, dass das Produkt alle im Angebot beschriebenen Eigenschaften und Merkmale aufweist. Wenn bestimmte Angaben keine Garantie darstellen, ist der Verkäufer verpflichtet, dies in seinem Angebot klar und ausdrücklich anzugeben.

  • Inhalt in Ermangelung abweichender Bedingungen, die der Verkäufer beim Kauf von Büchern angibt : Hat der Verkäufer zum Zeitpunkt des Verkaufs keine abweichenden Bedingungen oder Beschreibungen der Ware angegeben und haben die Parteien nichts anderes vereinbart, gilt folgender Vertragsinhalt: Der Verkäufer haftet für Mängel der Ware, d.h. für unbeschriebene Mängel, die den Wert oder die bestimmungsgemäße Verwendung der Ware erheblich beeinträchtigen. Das Verlustrisiko des Produkts trägt der Käufer zum Zeitpunkt des Versands oder der Übergabe des Produkts an ihn.

Vertragserfüllung : Beide Vertragsparteien verpflichten sich, die sich aus dem Kaufvertrag ergebenden Verpflichtungen vollständig und fristgerecht zu erfüllen. Im Gegensatz zu der in den EU-Staaten geltenden Gesetzgebung hat der Verbraucher in der Schweiz (noch) kein Widerrufsrecht. Die Ausführung des Vertrages liegt in der Verantwortung beider Parteien; der Abschluss der Transaktion erfolgt gemäß den jeweiligen Vertragsbedingungen. Dies gilt insbesondere auch für die Fälligkeit der einzelnen vertraglichen Leistungen.

6. Datenschutz

Lovybook verarbeitet die von den Mitgliedern gesammelten persönlichen Daten in Übereinstimmung mit der Datenschutzerklärung.

7. Ausschluss der Haftung von Lovybook

Allgemeines : Lovybook haftet nur für direkte Schäden, die auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit von Lovybook zurückzuführen sind. Eine Haftung von Lovybook für unmittelbare Schäden aufgrund leichter Fahrlässigkeit – gleich aus welchem Rechtsgrund – ist ausdrücklich ausgeschlossen, vorbehaltlich der zwingenden gesetzlichen Bestimmungen in diesem Zusammenhang. Jede Haftung von Lovybook für indirekte oder Folgeschäden, gleich aus welchem Rechtsgrund, ist vollständig und ausdrücklich ausgeschlossen.

Technische Störungen/Wartung : Lovybook haftet nur für die vorübergehende Nichtverfügbarkeit seiner Webseite/Plattform, den Ausfall einiger oder aller Funktionen der Website oder für Störungen der Website, die auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit seinerseits zurückzuführen sind. Bei leichter Fahrlässigkeit übernimmt Lovybook insbesondere keine Haftung für technische Probleme, die zu einer verspäteten oder fehlerhaften Annahme oder Bearbeitung von Publikationen führen. Aufgrund von Wartungs- oder anderen Arbeiten kann es vorkommen, dass die Website für einen bestimmten Zeitraum teilweise oder ganz nicht verfügbar ist, was jedoch keinerlei Ansprüche gegen Lovybook begründet.

Inhalte und Angebote : Lovybook ist nicht verpflichtet, die von Mitgliedern auf seiner Plattform veröffentlichten Angebote, Bewertungen oder sonstigen Informationen zu prüfen; Lovybook übernimmt ausdrücklich keine Verantwortung für :

  • die Genauigkeit und Konformität des Layouts der Angebote.
  • die Qualität, Sicherheit, Legalität oder Verfügbarkeit der zum Verkauf angebotenen Produkte.
  • die Fähigkeit, Berechtigung und Bereitschaft der Mitglieder, den Vertrag anzubieten, zu kaufen, zu liefern, zu bezahlen oder anderweitig zu erfüllen.

8. Freigabe-Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise ungültig und/oder nicht durchsetzbar sein, so wird die Gültigkeit und/oder Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile davon nicht berührt. Die nicht anwendbaren und/oder nichtigen Bestimmungen werden dann durch rechtsgültige Bestimmungen ersetzt, die dem Sinn und der wirtschaftlichen Begründung der nicht anwendbaren und/oder nichtigen Bestimmungen am nächsten kommen. Dasselbe gilt im Falle einer Regelungslücke.

9. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Anwendbares Recht und Gerichtsstand Alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit diesen AGB zwischen Lovybook und einem Mitglied unterstehen schweizerischem Recht. Sofern das Gesetz nichts anderes vorsieht, ist der Gerichtsstand Neuchâtel, Schweiz.